Die Tonart eines Liedes bestimmen und erkennen

Wer Dur und Moll erkennen kann, d.h. welche Tonart ein Musikstück oder ein Song hat, besitzt eine wertvolle musikalische Fähigkeit. Denn oftmals stellt sich die Frage, wie die Tonart erkennen, dass das jeweilige Stück wohl hat. Ist es in einer Dur Tonart oder in Moll? Vom einfachen Lesen und Anschauen des Stückes lässt sich oft keine genaue Aussage machen, ob das Lied in Dur oder Moll geschrieben ist. Am einfachsten ist es, sich den letzten Ton eines Stückes anzuschauen, denn dieser ist meist auch der Grundton. Der Grundton bildet zusammen mit den Vorzeichen die Tonart. Ein Kreuz und ein G als letzten Ton, bedeutet G-Dur. Ein Kreuz und ein E ist dann E-Moll. Wenn ein Stück auf einen anderen Ton endet, also nicht dem Grundton, müsste man sich das Stück anhören, um dann vom Hören her zu entscheiden, ob es Moll oder Dur ist. Wenn man das weiß, kann man ganz einfach die Tonart eines Liedes, mit Hilfe der Vorzeichen, bestimmen.

Hand auf Klaviertasten

Die Musik lesen und verstehen, um die Tonart zu bestimmen

  • Verstehen der musikalischen halbschritte und Schritte. Sie sind beides Intervalle oder Abstände zwischen den Noten und somit die Grundbausteine der Tonleiter. Eine Tonleiter ist eine Reihe von Noten, welcher in aufsteigender Folge angeordnet sind.
  • Verstehen der Durtonleiter, welche immerdas gleiche Muster hat, ganze Schritte (1) und halbe Schritte (½): 1 – 1 – ½ – 1 – 1 – 1 – ½.
  • Verstehen der Molltonleiter, die Molltonleitern sind komplizierter als die Durtonleitern und können verschiedene Schemen aufweisen. Die natürliche Molltonleiter weist die folgende Abfolge von Schritten und Halbschritten auf: 1 – ½ – 1 – 1 – ½ – 1 – 1.
  • Verstehen der Begriffe Terz und Quinte.Terz und Quinte sind verschiedene Arten von Intervallen die sehr nützlich dabei sein können, die Tonart einer Musik herauszufinden. Moll-Intervalle haben einen Halbschritt weniger als die Dur-Intervalle, was deren Ton verändert. Eine Terz wird aus der ersten Note der Tonart und der dritten Note der Tonart gebildet. Eine Quinte wird durch die erste Note und die fünfte Note der Tonart gebildet.
  • Ein paar der häufigsten Tonleitern in der Art der Musik die gerne gespielt wird, sollten bekannt sein, um herauszufinden, in welcher Tonart das Lied ist. Die Noten in deinem Akkord werden alle in dieser Tonleiter sein.
  • Häufig werden in der Musik einige weit verbreitete Tonarten verwendet, da diese am einfachsten auf der Gitarre oder dem Klavier zu spielen sind. C ist mit Abstand die meist verbreitete Tonart für Poplieder.

Die Tonart herausfinden durch das Hören:

  • Suchen des Grundtons, dennder Grundton in der Tonleiter hört sich überall im Lied richtig an.
  • Testen des Grundtons, indem andere Noten des Dreiklangs gespielt werden, hört man, ob der Akkord sich „anfühlt“ als passe er zum Lied.
  • Dur und Moll erkennen, durch spielen eines großen Terz über dem Grundton. Sollte diese Note im Allgemeinen in das Lied passen, ist es wahrscheinlich, dass es in Dur ist. Wenn nicht, sollte eine kleines Terz gespielt werden um zu hören, ob dieses besser passt. An der Stimmung eines Liedes lässt sich ebenfalls erkennen, ob es in Dur oder Moll ist. In Moll gehaltene Lieder sind eher traurig oder nachdenklich.
  • Durch ausprobieren von ein paar Akkorden, kann man die Tonart des Stückes ebenfalls raushören.
  • Singen von Liedern, die einfach mitzusingen sind und aufmerksam dabei zuhören.
  • Anschließend die Tonart mit schwierigeren Liedern vergleichen. Mit der Zeit entwickelt man ein gutes Gespür für die Tonarten. Manche hört man schneller und leichter als andere.
  • Übungen für das Gehör sind ganz wichtig, um das Gehör auf Tonarten zu schulen. Hier kann das Erstellen einer Liste mit Lieder, die man studiert hat, sehr hilfreich sein. Es fallen einem mit der Zeit bestimmte Muster in den Liedern auf, die immer die gleiche Tonart haben.

Die Überprüfung der Ergebnisse, ob die Tonart richtig ist, kann man durch zahlreiche Apps und Webseiten. Die Suche nach dem Namen des Lieds und der Tonart kann dazu eine schnelle Antwort geben.

Mehr auf Klavierexperte.net

Sie möchten nun noch mehr Tricks und Tipps zum Thema Klaiver kennenlernen? Dann besuchen Sie die Seite Klavierexperte.net und lassen sich in die Welt dieses wunderbaren Musikinstruments enführen. Hier gehts zur Homepage.